• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

Vorbericht 7./8. Spieltag Saison 2017/18

Letzter Doppelspieltag in der Hinrunde
Zwei Wochen nach dem letzten Spieltag steht für das Häfler Badmintonteam um Mannschaftskapitän Tobias Arenz der erste Doppelspieltag in heimischer Halle an.
Beide Gegner weisen gewisse Parallelen auf. Sowohl der SV GutsMuths Jena, wie auch der TV Marktheidenfeld sind in der letzter Saison Meister ihrer Regionalliga geworden und sorgen als Aufsteiger in der 2. Bundesliga bisher für mächtig Furore. Sie stehen aktuell auf Tabellenplatz 2 und 3. Der VfB Friedrichshafen liegt nach den letzten, teilweise recht unglücklichen Niederlagen, auf Tabellenplatz 9 und benötigt dringend Punkte, um auf einen Nichtabstiegsplatz zu klettern.

Am Tag des offiziellen Karnevalbeginns, 11.11.17, geht es zunächst gegen Jena. Die Thüringer weisen eine ausgeglichene Bilanz vor – 3 Siege, 3 Niederlagen.
Laut Mannschaftskapitän Tobias Arenz ist Jena sehr schwer einzuschätzen. „Sie haben in ihrem Team eine gute Mischung zwischen jungen deutschen Spitzenspielern und erfahrenen Spielern.“
Am Sonntag kommt der aktuelle Tabellendritter an den Bodensee. Gegen eben diesen Gegner gab es vor zwei Jahren einen harten Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga – mit dem besseren Ende für den VfB. Der TV Marktheidenfeld hat sich auf Damen, wie auch auf Herrenseite deutlich verstärkt. Vor allem mit Brid Stepper haben sie eine der wohl stärksten Damen der 2. Bundesliga in ihren Reihen. Zudem kommt Tim Specht, Nummer 1 bei den Herren, mit einer makellosen Bilanz von 6:0 Siegen im 1. Herreneinzel an den See. Es wird also ein harter Fight und es kommt auf jeden einzelnen Punkt an.

Wir hoffen wieder auf die zahlreiche- und lautstarke Unterstützung unserer Fans. Wir brauchen eure Unterstützung.
Spielbeginn ist am Samstag in der VfB-Sporthalle, Teuringerstr. 2, um 14 Uhr. Am Sonntag geht es bereits um 11 Uhr los.