• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

2. und 3. Spieltag VfB 1

Die erste Mannschaft des VfB scheiterte knapp mit 3:5 am Neuling BC Offenburg. Gegen die TSG Dossenheim fand man wieder zu gewohnter Form zurück und gewann mit 5:3.

VfB Friedrichshafen – BC Offenburg 3:5. – Mit gemischten Gefühlen gingen die Friedrichshafener am Samstag in die Partie gegen die jungen Offenburger. Alle waren heiß darauf, dem Gegner das Punkten möglichst schwer zu machen. Jedoch waren sie sich auch bewusst, dass dies auch schwierig werden würde.

Die VfB-Damen Grittner und Schumacher starteten gut und gewannen das Damendoppel ohne große Probleme. Während das 1. Herrendoppel Herkner/Scheyerle den Sieg den Gästen überlassen musste, holten Baier/Hagemeister das zweite in zwei Sätzen. Auch im Dameneinzel ließ Grittner nichts anbrennen und sicherte dem VfB den dritten Punkt. Ab diesem Zeitpunkt schien sich alles gegen die Mannschaft vom Bodensee zu wenden. Hagemeister kam im 1. Herreneinzel nicht an den jungen Iren heran und musste diesem den Sieg gewähren. Arenz/Schumacher fanden im Mixed nur langsam ins Spiel und mussten auch hier den Gästen den Vortritt lassen. Hart umkämpft waren die beiden nächsten Herreneinzel: Sowohl Arenz als auch Herkner hatten jeweils im dritten Satz (21:17, 20:22, 14:21) und (21:23, 21:19, 15:21) das Nachsehen. Der VfB musste Neuling Offenburg Sieg und Tabellenspitze überlassen.

 

VfB Friedrichhafen – TSG Dossenheim 5:3. – Mit der Niederlage in den Knochen ging es am Sonntagmittag gegen die TSG Dossenheim. Hier mussten Hagemeister/Scheyerle im 1. Herrendoppel nach drei Sätzen (23:21, 15:21, 17:21) den ersten Punkt den Gegnern überlassen. Besser lief es im Damendoppel: Grittner/Schumacher hatten knapp die Nase vorn und entschieden das Spiel mit 22:20 und 21:19 für sich. Den nächsten VfB-Punkt holten Baier/Arenz durch ihr druckvolles Spiel im 2. Herrendoppel. Auch Grittner steuerte, ebenfalls nach einem spannenden Spiel, einen Punkt für die Heimmannschaft bei. Trotz guter Leistung fehlte Hagemeister im 1. Herreneinzel die letzten Kräfte, weswegen er den Kürzeren zog. In einem spannenden Dreisatz-Krimi musste sich auch Herkner seinem Gegner geschlagen geben und die Dossenheimer schafften somit das 3:3. Nun lag alles in den Händen von Arenz im 2. Herreneinzel und Baier/Schumacher im Mixed. Beide Spiele konnten jeweils in zwei Sätzen souverän gewonnen werden. Dank der lautstarken Unterstützung des Publikums sicherten sich die Friedrichshafener den Sieg und machten die Niederlage vom Vortag erträglicher. Mit Platz vier in der Tabelle können sie sich zufrieden geben und sich jetzt zwei Wochen lang auf die nächsten Spiele gegen den TSV Neubiberg Ottobrunn und den TSV Neuhausen-Nymphenburg vorbereiten.

Die nächsten Termine

Sa Sep 22, 2018 @14:00 - 05:00PM
1. Spieltag Bezirksliga Oberschwaben
Sa Sep 22, 2018 @14:00 - 05:00PM
1. Spieltag Württemberg Liga
Mo Sep 24, 2018 @08:00 - 05:00PM
Europameisterschaften O35
So Sep 30, 2018 @08:00 - 05:00PM
1. Jugend Regional Ranglistenturnier

Login